Herzlich Willkommen

CLEANUP DAY  2018: Die Sekundarschule Münchwilen war dabei.

cleanup_day
CLEANUP1.JPG CLEANUP2.JPG
CLEANUP1.JPGCLEANUP2.JPG
CLEANUP3.JPG CLEANUP4.JPG
CLEANUP3.JPGCLEANUP4.JPG
CLEANUP5.JPG CLEANUP6.JPG
CLEANUP5.JPGCLEANUP6.JPG
CLEANUP7.JPG CLEANUP8.JPG
CLEANUP7.JPGCLEANUP8.JPG

 

Am Freitag, 14. September 2018 fiel der Startschuss zum sechsten nationalen IGSU-Clean-Up-Day. Schweizweit engagierten sich während zwei Tagen Tausende von Helferinnen und Helfern für eine saubere Umwelt: Schulen, Vereine, Unternehmen und Gemeinden befreiten Spiel- und Grillplätze von Unrat, säubern Strassengräben und Flussufer und sammelten Abfall auf Pausenplätzen und in Parkanlagen. Von St. Gallen über Lausanne bis nach Mendrisio - auch dieses Jahr fanden Hunderte von Aktionen in ländlichen und urbanen Gebieten statt.

 

In Münchwilen waren die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Sek. unterwegs. Während vier Gruppen der 2. Sek. die Hauptverkehrsachsen Wilerstrasse, Frauenfelderstrasse, Weinfelderstrasse und Eschlikonerstrasse säuberten, waren die Schülerinnen und Schüler der 1. Sek. am Murgufer, im Zentrum, auf den Schulanlagen und entlang der Q20 unterwegs. Obwohl in Münchwilen wöchentlich Reinigungsequipen Abfall sammeln, war die Clean-UP-Aktion sehr erfolgreich. Hunderte von Zigarettenstummeln wurden aufgelesen, was auch die Schülerinnen und Schüler sehr überraschte. Die Stimmung war sehr gut und die Schülerinnen und Schüler waren sehr motiviert. Manchmal gab es fast Streit um ein schönes Stück Abfall. Die Schule dankt dem Werkhof Münchwilen ganz herzlich für die Mithilfe. Die Zusammenarbeit war sehr unkompliziert und die Schülerinnen und Schüler der einzelnen Gruppen wurden mit Schutzhandschuhen, Abfallzangen, Abfallsäcken und einem Handwagen ausgerüstet. Hoffentlich bleibt Münchwilen lange so sauber, wie es jetzt ist …