Crosslauf 2016

 

Auf die Plätze fertig los.

Bei schönstem Herbstwetter wurde am 01. November 2016 der Crosslauf der Sekundarschule Waldegg durchgeführt. Gestartet wurde im jeweiligen Jahrgang an der Murgtalstrasse. Von dort aus musste eine abwechslungsreiche Laufstrecke von 3,38 km Länge bewältigt werden. Zu Beginn führte der Weg die Läufer auf einem ebenen Kiesweg auf der linken Seite der Murg bis zum Reitstall. Am Reitstall angekommen, überquerten die Läufer die Murg und gelangten auf den Rückweg, der über einen sehr schmalen, mit Wurzeln versehenen Waldweg führte. Dieser Abschnitt erforderte von den Läufern neben einer guten Kondition auch Trittsicherheit und Konzentration. Auf Höhe der Murgtalstrasse wurde die Murg ein zweites Mal überquert. Dieser Rundenabschnitt wurde von den Schülern zweimal gelaufen, um schliesslich wieder zum Startpunkt, der zugleich auch den Zieleinlauf darstellte, zu gelangen.
Mit roten Backen im Ziel angekommen, wartete dort eine Erfrischung auf die zufriedenen Läufer.
Dank des strahlenden Wetters und der guten Organisation wurde dieses sportliche Event von den Schülern und Schülerinnen mehrheitlich mit grosser Freude angenommen.
Bei den Knaben der 1. Sek erreichte Florentin Marku mit 14:16 Min. den 1. Platz, dicht gefolgt von Jeremy Egger mit 14:19 Min. auf dem 2. Platz. Den 3. Platz belegte Dario Huber mit 15:26 Min. Bei den Mädchen der 1. Sek. konnte Celine Künzle den 1. Platz in nur 17:54 Min. für sich entscheiden und lies damit Carlotta Gaberdiel mit 19:36 Min. hinter sich. Auf dem 3. Platz landete Lorena Chiriatti mit einer Zeit von 19:51 Min.
Den 1. Platz der Knaben der 2. Sek.  konnte Rafael Muff mit 14:57 Min. für sich gewinnen, neben Jérôme Schweizer mit 15:11 Min. Mit nur 7 Sekunden mehr erzielte Cyrill Ineichen den 3. Platz. Alessia Egli konnte in einer Zeit von 15:17 Min. den 1. Platz bei den Mädchen erzielen und liess mit nur 16:03 Min. Fabienne Nick hinter sich. Mit 17:13 Min. erreichte Sara Bruggmann den 3. Platz.
Bei den 3. Klässlern erreichte Sejdula Sejdini in nur 14:58 Min. den 1. Platz, knapp gefolgt von Andrin Keller mit 15:16 Min. Mit 36 Sek. mehr landete Manuel Cianni auf dem 3. Platz.
Laura Sanchez gewann bei den Mädchen in 17:24 Min. den 1. Platz für sich und liess Camilla Langhezza mit 23 Sek. mehr hinter sich. Den 3. Platz schliesslich konnte Shania Colombo mit 16 Sek. für sich entscheiden.

 

C1a.JPG C1b.JPG C1c.JPG
C1d.JPG C2a.JPG C2b.JPG
C2c.JPG C2d.JPG C2e.JPG
C2f.JPG C3a.JPG C3b.JPG
C3c.JPG C3d.JPG C3e.JPG
C3f.JPG Gewinner_1.JPG Gewinner_2.JPG
Gewinner_3.JPG sek_1_gruppe.JPG