Schultheater Vorschau

Schultheater

Jedes Jahr führt die Sekundarschule Waldegg ein Theaterstück auf. Auch dieses Jahr spielen  die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Denise Bartholdi ein Stück mit dem Namen: „Stress im Champusexpress“ vor.

Die Aufführung findet am 22. April 2016 um 19:30 Uhr im Singsaal Waldegg statt.


In diesem Stück geht es um eine etwas seltsame Bahnfahrt in einem Schnellzug mit Fahrziel Winkern und einem Zwischenhalt in Grossschneereigen, der allerdings wegen einer Störung im Betriebsablauf ausfällt. Wie in jedem Zug gibt es natürlich ein Bordbistro, nur dass dieses mit Champusausschank ist. Da bei so einer Aktion die Kasse ordentlich klingelt, beschliessen die beiden Räuber Kati und Rudolf, den Zug zu überfallen und in Grossschneereigen den Zug verlassen…

 

Meinung von Janis Basler:

Ich finde, dass das Stück gut geschrieben ist. Mit seinem schwarzen Humor fesselt es die Zuschauer für die ganzen eineinhalb Stunden aber auch mit den witzigen und frechen Szenen. Meine Rolle ist die des  „Herrn Gregor Grube - Steckel“. Seine Rolle ist der Zugchef im Champusexpress. Er ist häufig auf der Bühne und hat eine wichtige Rolle im Theaterstück, da er für den ganzen Zug die Verantwortung trägt…  Nach dem Überfall auf das Bordbistro verständigt er natürlich sofort die Polizei, die an Bord kommt und beginnt zu ermitteln.

 

Meinung von Céline Kellenberger:

Meine Meinung zum Theaterstück ist sehr positiv. Es ist mal etwas Anderes und spielt an einem eher ungewöhnlichen Ort, nämlich in einem Bordbistro eines Zuges. Ich spiele die eher verwirrte und unterbelichtete Gertrud. Sie gehört zum Zugpersonal und bedient die Leute im Bordbistro. Das Stück sorgt für viele Lacher und beinhaltet lustige Szenen.