Stufenübergreifendes Kaugummiprojekt

Text und Bilder: Ruth Imhof und Patrick Benz

Ruth Imhof, Kindergärtnerin in St. Margarethen, wollte ihre Kindergärtler für das Thema Abfall sensibilisieren. Ihr schwebte vor stufenübergreifend mit einer Klasse der Sekundarschule Waldegg zusammenzuarbeiten.  Mit der Klasse 2 Ga von Patrick Benz waren schnell interessierte Schülerinnen und Schüler gefunden. Gemeinsam ging es an die Planung. Die Sekschüler sollten für die Kindergärtler ein kleines Theater mit dem Titel „Der Abfallkönig“ vorbereiten. Dieses Theaterstück sollte alle auf das Thema Abfall und Abfallentsorgung einstimmen. Ausserdem sollte es dazu dienen, dass sich alle Kinder auf motivierende Weise näher kennen lernen. Der zweite Schritt bildete dann das Suchen und Bemalen von Kaugummis auf dem Pausenplatz der Waldegg. Als Inspiration diente der britische Künstler Ben Wilson.

Am Mittwoch, den 12. Juni 2013, war es soweit. Die Kindergärtler strömten in die Sek und wurden gleich von den beiden Erzählern Ariana und Carmine und dem König begrüsst. Gespannt  kamen die Kleinen in das Schulzimmer der Klasse 2 Ga, nahmen auf den vorbereiteten Stühlen Platz und folgten interessiert dem Spiel der Sekschüler. Ein Höhepunkt war, dass die Kindergärtler viele Päckchen in allen Grössen aus dem Fenster werfen durften. Ebenso zeigten sie grosse Anteilnahme mit den verletzten (Plüsch-) Tieren. Ein herzlicher Applaus belohnte die Sekschüler für die dargebotene Leistung. Anschliessend diskutierte man, wie der Abfall am besten entsorgt würde.

Am Donnerstag machte sich die Klasse 2 Ga auf in den Kastanienhof und besuchte die Kindergärtler. Gemeinsam wurde gesungen, die Kontakte intensiviert und Zeichnungen angefertigt, wie man die Kaugummis bemalen wollte. Bereits hatten einige Kinder alle Scheu verloren und genossen es gemeinsam mit den grossen Waldegglern Ideen zu entwickeln. Zum Schluss wurde noch einmal gesungen und Ruth Imhof spendierte einen Znüni.

 

 

 

Am Freitag fand das Projekt seinen Abschluss. Die Kindergärtler kamen wieder in die Waldegg, bildeten zusammen mit den Sekschülern kleine Gruppen, suchten und bemalten die Kaugummis auf dem Pausenplatz. Es entstanden Marienkäfer, Skorpione, Blumen, Sonnen und Fantasiegebilde aus Acryl und Filzstiften. Die kleinen Kunstwerke sind zwei Wochen später immer noch gut zu sehen und erinnern an eine intensive, abwechslungs- und lehrreiche Zeit. Eine Schülerin aus 2 Ga meinte: „Es war toll mit den Kindergärtlern. Wir haben Verantwortung übernommen und liessen uns von der Begeisterung anstecken.“

 

 

Kindergarten535.jpg Kindergarten538.jpg Kindergarten542.jpg
Kindergarten557.jpg Kindergarten560.jpg Kindergarten569.jpg
Kindergarten574.jpg Kindergarten576.jpg Kindergarten580.jpg
Kindergarten590.jpg Kindergarten592.jpg Kindergarten596.jpg
Kindergarten598.jpg Kindergarten599.jpg Kindergarten600.jpg
Kindergarten603.jpg Kindergarten616.jpg Kindergarten620.jpg
Kindergarten621.jpg Kindergarten623.jpg Kindergarten627.jpg