Exkursion ins Biberland

Am Donnerstag, 26. September 2013 haben wir uns um 08.00 Uhr auf den Weg zum Biberlehrpfad gemacht. Der Biberlehrpfad liegt zwischen Ober- und Niederbüren.

Auf diesem Lehrpfad können Spuren vom Biber entdeckt werden und mit ganz viel Glück kann man auch einem Biber begegnen. Entlang des Weges geben zehn Informationstafeln Einblick in die Lebensweise der Biber.

Obwohl vom Sonnenschein noch weit und breit nichts zu sehen war, sind wir trotzdem mit unseren Fahrrädern und mit grosser Vorfreude losgefahren.

In drei Gruppen radelten wir nach Wil und kämpften uns dann dort durch den Verkehr bis zum Radweg, welcher uns der Thur entlang sicher nach Oberbüren führte. Von dort machten sich die Kinder in Vierergruppen auf, um den Biberlehrpfad zu erkunden und die von mir vorgegebenen Fragen zu beantworten. Nach fast zwei Stunden, einem platten Reifen, einem heftigen Regenschauer und erschöpften Beinen, assen wir dann alle gemeinsam unser Mittagessen. Nach einer kleinen Erholungsphase setzten wir uns wieder auf den Sattel und machten uns auf den Heimweg. Unterwegs mussten wir noch einen kurzen Stopp einlegen, damit die Jungs ihr Können an einem weiteren platten Reifen testen konnten. Im Nu war der kleine Schaden behoben und wir konnten uns ohne weitere Probleme dem letzten Wegstück widmen.

Mit verspritzen Rucksäcken, schmutzigen Fahrrädern, müden Muskeln und überglücklichen Gesichtern sind wir dann wieder in der Schule angekommen. Es war ein anstrengender, aber erfolgreicher Ausflug, der uns allen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Biber1.jpg Biber2.jpg
Biber3.jpg Biber4.jpg
Biber5.jpg