Veloparcours

Während der Sommerferien wurde auf dem neu renovierten Asphaltplatz des Schulzentrums Oberhofen durch die Kantonspolizei ein Veloparcours aufgemalt und eingerichtet.

von Rolf Thalmann, Schulleiter

Die Idee eines Veloparcours im Schulzentrum Oberhofen tauchte bereits vor drei Jahren auf. Allerdings war der Asphaltplatz in einem solch desolaten Zustand, dass es sich nach Ansicht der Verkehrsinstruktoren der Kantonspolizei kaum mehr lohnte, darauf einen Verkehrsübungsparcours einzurichten. Aus diesem Grund beschloss die Münchwiler Schulbehörde, ins Budget für das laufende Jahr einen namhaften Betrag aufzunehmen, um den Teerplatz sanieren zu können. Die Ausführung wurde während der Sommerferien in Angriff genommen und dank des schönen und heissen Wetters gingen die Sanierungsarbeiten sehr zügig voran. Somit war es der Kantonspolizei möglich, noch in der letzten Ferienwoche den Verkehrsparcours aufzumalen und einzurichten.

Da bei der Platzsanierung Rücksicht auf den Baumbestand genommen wurde, zeigt sich der Veloparcours sehr abwechslungsreich und praxisnah. So können die Münchwiler Schüler nun das Befahren des mitten im Dorf liegenden Verkehrskreisels gefahrlos auf ihrem Pausenplatz üben. Wie die Fotos zeigen, benutzten die Kinder gleich am ersten Schultag die Möglichkeit, den neuen Verkehrsparcours auszuprobieren. Ein besonderer Dank geht an die Schulbehörde für die Sanierung des Asphaltplatzes und an die Verantwortlichen der Kantonspolizei für die unkomplizierte und effiziente Zusammenarbeit.

 

 

DSC00085.JPG DSC00088.jpg
DSC00090.jpg DSC00095.JPG
DSC00099.JPG