Zukunftstag 2015

Auch dieses Jahr beteiligten sich fast alle Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen des Schulzentrums Oberhofen am nationalen Zukunftstag. Die Kinder begleiteten ihre Väter oder Mütter an deren Arbeitsplatz und erhielten dadurch einen wertvollen Einblick ins Berufsleben der Eltern.


rt. So beliebt wie dieses Jahr war der nationale Zukunftstag bei den Schülerinnen und Schülern noch nie. 85 der 92 Fünft- und Sechstklässler begleiteten ihre Eltern oder andere Bezugspersonen an deren Arbeitsplatz, um einen Einblick in die Berufswelt zu erhalten. Auf einem schulinternen Rückmeldeformular fassten die Kinder ihre Erlebnisse kurz zusammen und erstatteten damit den Lehrpersonen und der Schulleitung Bericht über den besonderen Schultag ausserhalb des Klassenzimmers. Für die wenigen Schülerinnen und Schüler, die sich nicht am Zukunftstag beteiligten, wurde durch eine Lehrperson ein Museumsbesuch organisiert.

Die Primarschule Oberhofen sandte aber nicht nur Schülerinnen und Schüler in die Welt der Wirtschaft und der Industrie aus, sie wurde auch selber als Ort des Arbeitens und des Berufsalltags durch auswärtige Kinder wahrgenommen. So begleitete der Enkel unseres Hauswarts einen Tag lang seinen Grossvater bei der Arbeit und Schülerinnen der Sekundarschule, die sich gerne zur Kindergärtnerin oder Lehrerin ausbilden lassen würden, erlebten für einmal den Schulalltag aus Sicht einer Lehrperson.

DSC00385.jpg DSC003881.jpg
DSC003891.JPG DSC003911.JPG