Zukunftstag 2014

Der Zukunftstag bietet Schülerinnen und Schülern des 5. bis 8. Schuljahrs die Möglichkeit, Bezugspersonen an die Arbeit zu begleiten oder an spannenden Spezialprojekten ausgesuchter Firmen teilzunehmen. Durch den Seitenwechsel sollen sie neue Zukunftsperspektiven entdecken.

rt. Die Primarschule Münchwilen bieten den Fünft- und Sechstklässlern schon seit vielen Jahren die Möglichkeit, sich am Zukunftstag zu beteiligen. Dieses Jahr nutzten 84 von 96 Schülerinnen und Schülern die Chance, während eines Tages den Vater, die Mutter oder eine andere Bezugsperson an den Arbeitsplatz zu begleiten. Sie erhielten dadurch einen Einblick in den Arbeitsalltag ihrer Eltern und erfuhren, wie das Familieneinkommen konkret verdient wird. Erstmals hat die Schulleitung ein spezielles Rückmeldeformular verteilen lassen, damit sich die Schülerinnen und Schüler am Ende des Zukunftstags aktiv Gedanken über das Erlebte machen und sich bewusst werden, in welche Richtung ihr Berufswunsch zielen könnte.

Auch für die 12 „Daheimgebliebenen“ organisierten die Lehrerinnen ein Spezialprogramm. Nach zwei Lektionen gemeinsamer Arbeit in einem Klassenzimmer luden sie die wenigen Kinder in ihre Privatautos und fuhren nach Aathal ins Sauriermuseum, um während einer speziellen Exkursion Fauna und Flora längst vergangener Zeiten kennen zu lernen.

IMG_2697.JPG IMG_2701.JPG
IMG_2703.JPG IMG_2705.JPG
IMG_2708.JPG IMG_2715.JPG