Feierstunde zum Schuljahresbeginn

 

Feierstunde zum Schuljahresbeginn

rt. Mit einer gemeinsamen oekumenischen Feierstunde starteten die beiden Primarschulen von Münchwilen und St. Margarethen ins Schuljahr 2014/15. Obwohl die Teilnahme freiwillig war, fanden am Montagmorgen erfreulich viele Kinder, zum Teil in Begleitung ihrer Eltern, den Weg in die katholische Kirche St. Anton.

Auf Initiative des reformierten Pfarrers, Herrn Christoph Sauer, führten die beiden Landeskirchen zusammen mit den zwei Primarschulen eine oekumenische Feierstunde zum Schuljahresbeginn durch. Zum Thema „Unterwegs“ hatten die Katechetinnen noch vor den Sommerferien mit ihren Religionsklassen kurze Spielszenen eingeübt, die aufzeigten, dass der Schulbesuch nicht für alle Kinder dieser Welt selbstverständlich ist und dass in einigen Ländern der Schulweg sehr beschwerlich sein kann. Eine kurze, aber tiefsinnige Geschichte zeigte den Kindern auf, dass sie im Vertrauen auf Gott den Schulweg stets in Begleitung und niemals ganz allein bewältigen müssen. Auch die Fürbitten, die von zwei Fünftklässlern vorgeraten wurden, hatten die Katechetinnen im Religionsunterricht gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern erarbeitet. Umrahmt wurde die Feierstunde von passendem Orgelspiel und dem gemeinsamen Singen bekannter Lieder. Mit dem Segen Gottes und den besten Wünschen für ein interessantes sowie lehr- und erfolgreiches Schuljahr schloss Pfarrer Sauer nach einer guten halben Stunde die Feierstunde und entliess Schulkinder und Lehrpersonen zum Schulstart in die verschiedenen Klassenzimmer.