Porträt

Im Jahre 1973 schlossen sich die Primarschulen Oberhofen und St. Margarethen sowie die Sekundarschule Münchwilen zur Volksschulgemeinde Münchwilen zusammen.

Heute werden in den drei Schulzentren Oberhofen (Primarschule Münchwilen), Kastanienhof (Primarschule St. Margarethen) und Waldegg (Sekundarschule Münchwilen) rund 640 Schülerinnen und Schüler von 74 Klassen-, Fach- und Therapielehrpersonen unterrichtet.

Die Volksschulgemeinde Münchwilen verfügt über neuzeitlich eingerichtete und grosszügige Schulanlagen, welche Platz bieten für 6 Kindergartenabteilungen, eine Einschulungsklasse, 18 Primarklassen und 10 Typenklassen der Sekundarschule.

Für die strategische Führung der VSG Münchwilen ist eine fünfköpfige Schulbehörde zuständig, für die operative und organisatorische Führung ist seit 2002 in jedem Schulzentrum ein Schulleiter/eine Schulleiterin verantwortlich.